Antworten
Möchtest du dich beteiligen?

Melde dich an um fortzufahren

  • 55

    Neue Nachrichten in der letzten Stunde

  • Erhalte innerhalb von Minuten eine Antwort

  • 92%

    92% Prozent an Nachrichten wurden bereits beantwortet

Accepted Solution

View Original
27 Jun 2012
Von Sir_Lancelot

Sir_Lancelot

  • MVP
  • Offline
91%
13 Rang
Fortschritt

FAQ - SEN Account-Sicherheit

[ Bearbeitet ]
15 Antworten 5.974 Anzeigen Bearbeitet 28-06-2012
27 Jun 2012
Von Sir_Lancelot

Bei unserer täglichen Hilfestellungen stellen wir immer wieder fest, dass Passwörter und E-Mailadressen nach wie vor nicht mit der nötigen Sorgfalt behandelt werden.

Manch einer ist dabei schlicht nur überfordert und braucht ein wenig Hilfe, die Ihr hier nun bekommen sollt.

 

An dieser Stelle gebe ich euch eine kleine Übersicht, wie ihr schnell und effektiv euren Account vor Fremdzugriffen schützt.

 

1. Die Vergabe der Maildresse

 

Viele Menschen haben eine Mailadresse und verwenden diese für alle Transaktionen, Anmeldungen und Accounts.

Allein dieser Umstand stellt bereits ein großes Risiko dar, da eure Mailadresse praktisch für jeden zur Verfügung steht.

 

Lösung:

 

Meldet euch bei einem Anbieter an, der unter einem Account mehrere Adressen erlaubt.

Mittlerweile bieten viele Anbieten 15 Mailadressen pro Account an.

Ein Beispiel wäre hier – Arcor -.

 

Legt nun für jeden Account den Ihr erstellt eine eigene Mailadresse an. Für unser Beispiel bleiben wir bei der PlayStation.

 

Erstellt also eine Adresse, die nicht für jeden klar ist.

 

Beispiel: 

 

Ganz wichtig ist nun, dass ihr diese Mailadresse für euch behaltet und niemanden darüber Auskunft gibt. Sie ist praktisch, GEHEIM!

 

Um eine bessere Übersicht zu bekommen, macht euch einen Plan, welche Maildressen ihr wirklich braucht und erzeugt diese.

 

Beispiel:

 

  • Familie & Freunde
  • PlayStation Network
  • XBox Live
  • Spam // Falls ihr mal bei Gewinnspielen mitmachen wollt usw.
  • Soziale Netzwerke
  • Usw.

 

In diesem Fall hätten wir 5 verschiedene Mailadressen, die alle für sich nur einer Zielgruppe oder einem Zweck dienen.

Damit haben wir schon viel für unsere Sicherheit getan.

 

2. Wie lege ich sichere Passwörter an


Der Schutz mit einem sicheren Passwort stellt die meisten User vor die größte Herausforderung. Im Grunde ist es aber nicht schwer, auch wenn man in unserer voll technisierter Welt viele davon benötigt.

 

Ca. 90% aller Hackangriffe bei Privatpersonen lassen sich auf die Vergabe eines unsicheren Passwortes zurückführen. Aus diesem Grund ist es enorm wichtig, hier keine Fehler zu machen.

 

Viele Menschen würden nach der Anmeldung folgende Passwörter wählen:

 

FALSCHE PASSWÖRTER:

 

  • Geburtsdatum + Kürzel des Namen
  • Geburtsdatum des Kindes / Frau / Freundin
  • Name der Frau / Kinder / Freundin
  • Name des Haustieres
  • Sternbilder
  • Spitzname

 

Die Wahl dieser Passwörter ist ein absoluter Fehler!

All das sind Informationen, die einem großen Bereich zugänglich sind. Damit seid ihr offen, wie ein Buch!

 

Wählt eure Passwörter also mit Bedacht und vergebt kryptische Passwörter.

Hier ein Beispiel für ein sicheres Passwort:

 

  • %b5,/7Hn!2(4+9)Rg

Dieses Passwort will erstmal geknackt werden.

In Kombination mit einer sicheren Mailadresse ist dieses Passwort sehr sicher.

 

3. Meinen Freunden kann ich mein Passwort doch geben?

 

Nein. Ein Passwort ist ein Passwort, weil es geheim sein soll. Haltet euch dran. Auch bei Freunden.

Ihr wisst nicht, wie eure Freunde damit umgehen und wie sicher deren Netzwerkumgebung ist oder wo sie es einsetzten.

 

Befolgt an dieser Stelle immer das Sprichwort: „Vertrauen ist gut, Kontrolle besser!“

Sollte euch ein Freund beleidigt sein, dann ist das eben so! Lasst euch unter keinen Umständen die Passwörter aus den Rippen leiern!

 

4. Wie soll ich mir all die Passwörter nur merken?

 

An dieser Stelle rate ich dringend von der Lösung durch eine App oder sonstige Software ab. Denn hier habt ihr wieder das gleiche Problem, wie bei allen Anwendungen. Sie sind nicht 100% sicher und benötigen ein Masterpasswort. Ist der mal geknackt, haben Angreifen auf alles Einsicht, was ihr gespeichert habt.

 

Ich rate euch an dieser Stell zu einem kleinen Notizbuch. Schreibt hier alle Accounts mit den dazugehörigen Daten auf. Deponiert das Buch wo sie nicht jeder Besucher sehen kann, aber so, dass ihr schnell dran kommt!

Damit habt ihr eine gute Methode um nichts zu vergessen und dennoch alles schnell und unkompliziert zur Hand zu haben.

 

5. Speichern von Passwörtern im Browser sind doch sicher?

 

Ganz klare Antwort, NEIN!

 

Es ist natürlich bequem auf gewohnten Seiten zu serven, da nach dem öffnen der Webseite die Anmeldung automatisch von statten geht und wir nichts mehr eingeben brauchen.

 

Bequem ist aber meist schlecht. Auch in diesem Fall. Ein Trojaner hat hier leichtes Spiel, eure Daten auszuspähen.

 

Aus diesem Grund solltet ihr Zugangsdaten nie im Browser speichern, sondern bei jedem Besuch der Seite eingeben.

 

6. Wenn ich das alles gemacht habe, muss ich mich um meinen Router nicht mehr kümmern?

 

Auch das ist ein Irrglaube.

Da alle Router Standartdaten vorgegeben haben, solltet ihr auch bei eurem Router die interne IP Adresse (LAN) und das Passwort sofort nach Innbetriebnahme abändern.

 

Bei weiteren Fragen oder Unklarheiten zum Thema Router, schaut bitte in der Routerbibel vorbei.

 

7. Accountsharing

 

Mal ganz davon abgesehen das Accountsharing von Sony (und den meisten anderen Unternehmen) untersagt wird, ist das natürlich auch ein Risiko.

Denn auch hier müsst ihr euere Zugangsdaten weitergeben und damit die Kontrolle über den Account.

 

Bester Tipp an dieser Stelle: Accountsharing lohnt nicht! Lasst es bleiben!

 

8. Ich habe alle Tipps befolgt, nun bin ich doch 100% sicher, oder?

 

Ihr habt damit zumindest einen großen Schritt in die richtige Richtung getan.

Leider gibt es aber keine 100%-ige Garantie und keinen 100%-igen Schutz!
Ein Restrisiko ist leider immer gegeben. Aber durch diese Schritte und deren konsequente Einhaltung mindert ihr das Risiko jemals Opfer eines Angriffes zu werden, sehr deutlich.

 

9. Kleinere Merkhilfen

 

Abschließend noch ein paar leicht zu merkende Tipps, an die ihr immer denken solltet wenn ihr Account´s anlegt oder euch in einem Account einloggt:

 

  • Verwendet Passwörter nie an fremden Orten (auch keine I-Net Cafes)
  • Gebt eure Daten nie aus der Hand
  • Verwendet nie Daten, die einer großen Gruppe bekannt sind
  • Geht vorsichtig mit Daten in Sozialen Netzwerken um
  • Nimmt Abstand von Accountsharing
  • Haltet euren Rechner auf den neusten Stand
  • Verwendet eine Virensoftware und Updates!
  • Speichert nichts im Browser
  • Verwendet keine Apps für die Speicherung von Passwörtern

Solltet ihr noch Fragen haben die mit dem Thema zu tun haben, dann immer raus damit!
Wir alle helfen euch gerne, euren Account in Zukunft sicherer zu machen!

Antwort
LABELS:
Mit spielerischen Grüßen
Sir_Lancelot

Lies dir die Hausordnung durch
Abschicken Antwort aktualisieren Abbrechen

Accepted Solution

View Original
MVP
15
/16

Obiwan_Kenoby

  • MVP
  • Offline
97%
15 Rang
Fortschritt
Obiwan_Kenoby
Akzeptierte Lösung

Hallo,

 

@Sir_Lancelot: Ausspreche Dir meine Anerkennung!

 

@All:

 

als kleine Ergänzung zu der FAQ-Accountsicherheit möchte ich noch die folgend aufgeführte Methode einbringen, wie man kryptische und trotzdem leicht zu merkende Kennwörter erzeugen kann, die man auch nicht aufzuschreiben braucht, weil man sie immer wieder selbst im Kopf generieren kann:

 

1) Man suche sich einen, möglichst langen, Satz aus, der einem geläufig ist, den man also öfter gebraucht und daher aus dem FF kennt und runterbeten kann.

 

2) Das Kennwort setzt sich nun zusammen aus den ersten Buchstaben jedes Wortes dieses Satzes und den Satzzeichen oder Zahlen! Umlaute (äöüÄÖÜß) werden aufgelöst, werden also zu ae, oe, ue, ss, ect.

 

Beispiel:

 

Der Satz lautet:

 

Dies ist ein supergeheimes Kennwort, welches nur ich kenne und keine225 anderen Leute!

 

Daraus generiert sich dann folgendes Kennwort:

 

DiesK,wnikuk225aL!

 

So ein Kennwort enthält in der Regel Groß- sowie Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen.

 

Variationen davon sind möglich, zum Beispiel nicht den ersten sondern den zweiten oder dritten Buchstaben zu nehmen.

 

Diese Kennwörter lassen sich nun einfachst im Kopf selbst wieder zusammenbauen und eingeben. Sie halten jeder Wörterbuchattacke stand und lassen sich bestimmt nicht erraten.

 

Obiwan Kenoby

Betreff: FAQ - Accountsicherheit

[ Bearbeitet ]
Help only in Forum, not by PN, Email, or other Media!
Unterstützung nur im Forum, nicht per PN, Email, etc.!

Zitate aus meinen Beiträgen AUSSCHLIEßLICH mit Quellenangabe!

Accepted Solution

View Original
MVP
16
/16

stampeed

  • MVP
  • Offline
100%
16 Rang
Fortschritt
stampeed
Akzeptierte Lösung

Dem kann ich mich auch nur anschließen!

 

Hervorragend zusammengestellt, Sir_Lancelot !

 

Zur Verwaltung seiner mannigfachen eMail-Adressen/Passwörter/WEB/Foren-Zugänge

 

würde ich das freie überall einsetzbare Tool (portable)

 

Keypass empfehlen (ist natürlich Geschmacksache)

 

Zu finden unter:

 

http://keepass.info/

 

Das muß nicht installiert werden und kann bequem auch auf dem USB-Stick allzeit bereit
die erforderlichen Daten verschlüsselt bereitstellen.

 

mfG

stampeed

Antworten
0 Kudos

Betreff: FAQ - Accountsicherheit

================================================

Black Linux Lady only since 01.04.2010 the day with loss of confidence
Nothing and none could manage it, but Sony.....:D
Lithium destroyed 2015 the Rest...... ;(

Accepted Solution

View Original
05
/16

Blastfall

  • Offline
82%
05 Rang
Fortschritt
Blastfall
Akzeptierte Lösung

Betreff: FAQ - Accountsicherheit Finde ich sehr gut:smileyhappy:

 

Nur das sich da einige scheuen werden so etwas mit Controller oder Tastatur einzugeben.

 

9[KAe]t)"-oFHuUx[sqg
W7x\rC]!V^<m#L)3U[.^
7L4PNbx*H.^d]!E.Hrok
E?nW~zL>[N-pti&W3A&g
^i[^uL"9Ta~UJ./9-(WP
U9cKtj?Chx{k)`7{c[Aw
9g-izAxb;'$x.b9K=Hz\
+NW97[_{qi^AVu*'&odU

 

Auf dem Pc mag es ja einfach sein nur das dan da halt alles im Browser oder Speicher seien kann wen man nicht Sauber ist. Ja und Keepass ist nicht schlecht nur das es halt hmm ich nenne es mal Save sachen sind was auch alles gelesen werden kann auch wen man sich ein Master Pw anlegt je nach Program.

Antworten
0 Kudos

Betreff: FAQ - Accountsicherheit

Accepted Solution

View Original
02
/16

pott-er

  • Offline
59%
02 Rang
Fortschritt
pott-er
Akzeptierte Lösung

Das meldet WEB.DE auf deren Headline:

Eine Schwachstelle in der SQL-Datenbank erlaubt Hackern den Zugriff auf Daten des PlayStation Networks.

 

Über eine SQL-Injection lässt sich auf PlayStation.com möglicherweise auf Kundendaten von Konsolenspielern zugreifen. Das Unternehmen wurde bereits vor zwei Wochen durch den Sicherheitsexperten Aria Akhavan über die bestehende Sicherheitslücke informiert, reagiert hat Sony bislang noch nicht.

Dabei ist der Zugriff selbst für Laien möglich: Wird die URL der Support-Webseite durch das Anhängen eines Parameters verändert, lässt sich der SQL-Datenbank Code unterschieben, der wiederum den Zugriff auf die dort gespeicherten Daten ermöglicht.

Warum Sony die Lücke noch nicht geschlossen hat, bleibt unklar. Der Hersteller müsste eigentlich besonders wachsam sein, denn erst 2011 konnten Hacker bis zu 77 Millionen Zugangsdaten aus dem PSN stehlen.

Bei SQL-Injection-Angriffen werden der Datenbank eines Servers Codeschnipsel untergejubelt, die im Normalfall geprüft und ausgefiltert werden. Bei besonders großen Datenbanken lassen sich auf diese Weise automatisiert große Mengen an Informationen abgreifen. © PC WELT

 

Was sagen Sie dazu. Bitte erklären Sie sich !!!

Ein besorgter Kunde.

Antworten
0 Kudos

Betreff: FAQ - SEN Account-Sicherheit

Accepted Solution

View Original
MVP
16
/16

stampeed

  • MVP
  • Offline
100%
16 Rang
Fortschritt
stampeed
Akzeptierte Lösung

pott-er schrieb:

Das meldet WEB.DE auf deren Headline:

Eine Schwachstelle in der SQL-Datenbank erlaubt Hackern den Zugriff auf Daten des PlayStation Networks.


Nein, dem ist nicht so, ein Spezialist hat eine Lücke in der Kommunikation

der Playstation-WEB-Seite mit dem SQL-Server festgestellt und an den

Hersteller gemeldet.

 

ALLE Firmen, die diesen CDN-Hoster verwenden, sind vrmtl. von diesem

Problem betroffen!

 

Solange die eigentliche Lücke, bzw. wie diese verwendet wurde, nicht bekannt ist,

besteht auch noch keine direkte Gefahr.

 

Die Network-Intrusion von 2011 ist damit auch überhaupt nicht vergleichbar,

denn hier wurde das Netzwerk an sich kompromittiert und nicht irgendwelche Datenbanken.

 

Interessanterweise wurde damals 2011 vierzehn Tage vor der Attacke eine ganze Reihe

von Mitarbeitern aus dem Security-Team entlassen, ein Schelm wer hier böses denkt........

 

http://lmgtfy.com/?q=security+team+sony

 

Zweite Fundstelle........

 

 

BTW wenn Du eine offizielle Stellungnahme haben willst, mußt Du Dich
an den Support wenden, denn hier schreiben i.d.R. nur "User"......

 

 

 

 

Antworten
0 Kudos

Betreff: FAQ - SEN Account-Sicherheit

[ Bearbeitet ]
================================================

Black Linux Lady only since 01.04.2010 the day with loss of confidence
Nothing and none could manage it, but Sony.....:D
Lithium destroyed 2015 the Rest...... ;(

Accepted Solution

View Original
02
/16

Cakir_1994

  • Offline
21%
02 Rang
Fortschritt
Cakir_1994
Akzeptierte Lösung

Hallo

 

Ich habe seit Mittwoch ein Problem bei der Anmeldung mit meinem Account 

Immer wenn ich versuche mich anzumelden soll ich mein Passwort ändern und mich bei meiner Email einloggen aber ich kann nicht mehr in meine Email rein

 

Bitte um HILFE

 

LG Cakir

Antworten
0 Kudos

FAQ - SEN Account-Sicherheit

Accepted Solution

View Original
MVP
16
/16

Staffsgt

  • MVP
  • Offline
100%
16 Rang
Fortschritt
Staffsgt
Cakir_1994
Akzeptierte Lösung

Wäre es dann nicht sinnvoll sich an den Support des E-Mail Anbieters zu wenden?

FAQ - SEN Account-Sicherheit




Accepted Solution

View Original
02
/16

BlAcKdEaD254

  • Offline
21%
02 Rang
Fortschritt
BlAcKdEaD254
Akzeptierte Lösung

Hey,

eigentlich ist mein Account Name BlAcKdEaD256 allerdings kann ich mich seit einigen tagen damit nicht mehr anmelden.

Das Passwort das ich dachte wird nicht anerkannt und wenn ich es zurücksetzen will wird mir gesagt das der anmelde Name / Email Adresse falsch seien...
Ich hab 2 verschiedene Email Adressen mit denen ich grade noch 2 neue Account eingerichtet habe, einer davon ist derheir...

Antworten
0 Kudos

FAQ - SEN Account-Sicherheit

Accepted Solution

View Original
MVP
10
/16

DevilBearCGN

  • MVP
  • Offline
98%
10 Rang
Fortschritt
DevilBearCGN
BlAcKdEaD254
Akzeptierte Lösung

In der Regel sind die Daten bedingt durch Bequemlichkeit wegen automatischem LogIn in diesen Feldern vorbesetzt - nimm mal die Mailadresse raus (löschen) und gib die manuell komplett neu ein => ansonsten morgen Hotline anrufen:

 

https://www.playstation.com/de-de/get-help/contact-us/

Antworten
0 Kudos

FAQ - SEN Account-Sicherheit

DevilBearDynasty

Accepted Solution

View Original
02
/16

fronckowiak802

  • Offline
60%
02 Rang
Fortschritt
fronckowiak802
Akzeptierte Lösung
 
Antworten
0 Kudos

FAQ - SEN Account-Sicherheit

Accepted Solution

View Original
MVP
09
/16

Stargatefreak

  • MVP
  • Offline
86%
09 Rang
Fortschritt
Stargatefreak
Akzeptierte Lösung

FAQ - SEN Account-Sicherheit



Accepted Solution

View Original
MVP
13
/16

Sir_Lancelot

  • MVP
  • Offline
91%
13 Rang
Fortschritt
Sir_Lancelot
Stargatefreak
Akzeptierte Lösung

Das ist ne gute Idee, mache ich heute oder morgen fertig.

FAQ - SEN Account-Sicherheit

Mit spielerischen Grüßen
Sir_Lancelot

Accepted Solution

View Original
07
/16

Bad-Old-Biker

  • Offline
98%
07 Rang
Fortschritt
Bad-Old-Biker
Akzeptierte Lösung

Eine Ergänzung noch:

 

Überlegt euch auch immer, wo und unter welchen Umständen das Passwort gebraucht werden wird.

 

Passwörter, die aus sehr vielen Zahlen und Sonderzeichen konstruiert sind, haben oft den Nachteil, dass sie nicht zügig eingegeben werden können und im schlimmsten Fall Zeichen für Zeichen im Einfingersystem ins Keyboard genagelt werden.

 

Solche Passwörter sind ganz schlecht z.B. für die Verwendung in Rechnerräumen oder Büros bzw. überall, wo jemand heimlich zuschauen kann. Besser die Zahlen und Sonderzeichen so wählen, dass das Passwort idealerweise im 10-Finger-System ohne Umgreifen zugig eingegeben werden kann. Dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass jemand an das Passwort kommt, indem er euch schlicht über die Schulter schaut, sehr gering.

Antworten
0 Kudos

FAQ - SEN Account-Sicherheit


MPB Battlefield 3 / Battlefield 4

Accepted Solution

View Original
09
/16

facehugger1962

  • Offline
95%
09 Rang
Fortschritt
facehugger1962
Bad-Old-Biker
Akzeptierte Lösung

Und hoffen das kein Keylogger installiert oder ein Screenrecorder heimlich mitläuft!

Antworten
0 Kudos

FAQ - SEN Account-Sicherheit

http://fract4.deviantart.com/gallery/






Accepted Solution

View Original
MVP
15
/16

Obiwan_Kenoby

  • MVP
  • Offline
97%
15 Rang
Fortschritt
Obiwan_Kenoby
Akzeptierte Lösung

Hallo,

 

@Bad-Old-Biker

 

als jemand, der seit 35 Jahren beruflich immer wieder Administrator-Kennwörter eingeben muss habe ich zum Beispiel kein Problem damit mich vor der Eingabe derselben umzuschauen und auch gerne mal etwas lauter allzu aufdringlichen Individuen begreiflich zu machen das sie jetzt bitte in die entgegengesetzte Richtung schauen mögen!

 

Auch in der Kassenschlange im Lebensmittelmarkt meines Vertrauens am Freitag Nachmittag funktioniert das vor dem Bezahlen per Bankcard meist sofort und ohne Probleme und am Bankomat sowieso!

 

Was die Schnelligkeit angeht gebe ich Dir recht, ein Schreibmaschinenkurs den ich in der vorberuflichen Ausbildung geniessen durfte hat mir, obwohl ich das bei der Teilnahme nicht glauben wollte, dann im Beruf so einiges leichter gemacht, u.A. auch die Kennworteingabe. So schnell wie ich mit der Rechnertastatur umgehe schaut mir so leicht niemand ein Kennwort ab. Ich bin auch heute noch bei aktuellen Windows-Betriebssystemen auf der Komandozeilen-Eingabe meist schneller als meine jüngeren Kollegen unter Klicki-Bunti.

 

Einige Probleme kann man so beseitigen bevor sie erst entstehen und ein Kennwort welches man sich vorher im Geist zusammenbauen kann geht auch wesendlich schneller von der Hand.

 

Obiwan Kenoby

Antworten
0 Kudos

FAQ - SEN Account-Sicherheit

[ Bearbeitet ]
Help only in Forum, not by PN, Email, or other Media!
Unterstützung nur im Forum, nicht per PN, Email, etc.!

Zitate aus meinen Beiträgen AUSSCHLIEßLICH mit Quellenangabe!
Lies dir die Hausordnung durch
Abschicken Antwort aktualisieren Abbrechen