Antworten
Möchtest du dich beteiligen?

Melde dich an um fortzufahren

  • 93

    Neue Nachrichten in der letzten Stunde

  • Erhalte innerhalb von Minuten eine Antwort

  • 92%

    92% Prozent an Nachrichten wurden bereits beantwortet

Accepted Solution

View Original
21 Okt 2008
Von stampeed

stampeed

  • MVP
  • Online
100%
16 Rang
Fortschritt

Das PS3 Festplatten - FAQ

[ Bearbeitet ]
14 Antworten 287.171 Anzeigen Bearbeitet 04-06-2013
21 Okt 2008
Von stampeed

                      Festplatten - FAQ
                               V1.02
                        (c) stampeed
                          22.10.2011

 
Willkommen im offiziellen Playstation User-Forum

Für alle User die im Umgang mit der PS3 Probleme mit ihrer Festplatte haben, soll dieses
FAQ eine hilfreiche Zusammenstellung sein.

Beachte bitte, daß dieses FAQ sich nach den Anforderungen und Problemstellungen ständig
erweitert wird.
Für Hinweise und Ergänzungen ist immer ein offenes Ohr vorhanden um diese auch anderen
Usern zur Verfügung stellen zu können.

Häufig gestellte Fragen zu:


1.    Größenangaben der Festplatten in der PS3

 

2.    Welche Platten kann man verwenden?

 

3.    Festplattenwechsel, was ist zu beachten?

 

4.    Wie verwende ich externe USB-Platten?

4.    Verwendung am PC

4.2  Vorbereitung am MAC

5.   Problemlösungen

 

6.    Externe Festplatte größer 32GB formatieren unter Windows

6.1  Tabula Rasa Alle Daten platt machen

6.2  Eine Partition für die PS3 vorbereiten

 

7.    Festplattentausch und Wiederherstellung der Daten in einer neuen PS3
7.1  Festplattentausch

7.2  Wiederherstellung der Daten auf einer neuen (Austausch) PS3

7.3  Diagnose und Notfall - Menue der PS3

 

8.    Erforderliche Werkzeuge und Montage-Tips

 

9.    Tips bei Fehlern bei der Wiederherstellung

 

10.  Diskussionsforum zu weiteren Fragen

 

 

 

Will be continued....................

 

mfG

stampeed

Antwort
LABELS:
================================================

Black Linux Lady only since 01.04.2010 the day with loss of confidence
Nothing and none could manage it, but Sony.....:D
Lithium destroyed 2015 the Rest...... ;(
Lies dir die Hausordnung durch
Abschicken Antwort aktualisieren Abbrechen

Accepted Solution

View Original
MVP
16
/16

stampeed

  • MVP
  • Online
100%
16 Rang
Fortschritt
stampeed
Akzeptierte Lösung

1. Die Größenangaben und was bleibt nach dem Formatieren übrig

 
Die Herstellerangaben von Festplatten erfolgen inzwischen bei allen Herstellern in GB (dezimal)
und nicht wie es eigentlich die Coomputer selbst verwalten in hexadezimal, es klingt in der

Werbung einfach auf diese Weise nach mehr.

Die PS3 reserviert sich von der Festplatte einen sog. Verwaltungsanteil von ca. 12 Prozent
der Kapazität. (Hier werden Downloads oder auch FW-Updates beim Empfang abgelegt)



Daraus ergeben sich folgende Werte:

 

Größe   Byte           Kbyte       Mbyte      Gigabyte  Verwaltungsanteil  verfügbar

   20     20000000000    19531250    19073,49    18,63      2,24          16,39  GB
   40     40000000000    39062500    38146,97    37,25      4,47          32,78  GB
   60     60000000000    58593750    57220,46    55,88      6,71          49,17  GB
   80     80000000000    78125000    76293,95    74,51      8,94          65,57  GB
  100    100000000000    97656250    95367,43    93,13     11,18          81,96  GB
  120    120000000000   117187500   114440,92   111,76     13,41          98,35  GB
  160    160000000000   156250000   152587,89   149,01     17,88         131,13  GB
  200    200000000000   195312500   190734,86   186,26     22,35         163,91  GB
  250    250000000000   244140625   238418,58   232,83     27,94         204,89  GB
  320    320000000000   312500000   305175,78   298,02     35,76         262,26  GB
  400    400000000000   390625000   381469,73   372,53     44,70         327,83  GB
  500    500000000000   488281250   476837,16   465,66     55,88         409,78  GB
  640    640000000000   625000000   610351,56   596,05     71,53         524,52  GB
  750    750000000000   732421875   715255,74   698,49     83,82         614,67  GB
 1000   1000000000000   976562500   953674,32   931,32    111,76         819,56  GB
 1500   1500000000000  1464843750  1430511,47  1396,98    167,64        1229,35  GB
 2000   2000000000000  1953125000  1907348,63  1862,65    223,52        1639,13  GB
 4000   4000000000000  3906250000  3814697,27  3725,29    447,03        3278,26  GB
 8000   8000000000000  7812500000  7629394,53  7450,58    894,07        6556,51  GB
16000  16000000000000 15625000000 15258789,06 14901,16   1788,14       13113,02  GB
32000  32000000000000 31250000000 30517578,13 29802,32   3576,28       26226,04  GB

 

 

 

Festplattengrößen in Tabellenform zum Ausdrucken:

 

 

Die darin türkis hinterlegten Zeilen kennzeichen die Standardgrößen der PS3-Modelle.

 

 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Festplattentips

[ Bearbeitet ]
================================================

Black Linux Lady only since 01.04.2010 the day with loss of confidence
Nothing and none could manage it, but Sony.....:D
Lithium destroyed 2015 the Rest...... ;(

Accepted Solution

View Original
MVP
16
/16

stampeed

  • MVP
  • Online
100%
16 Rang
Fortschritt
stampeed
Akzeptierte Lösung

2. Welche Platte kann man verwenden?

Da die Liste inzwischen zu umfangreich geworden ist, wurde sie ausgelagert

Sie enthält alle bisherigen 2,5 Zoll-Platten, als auch die inzwischen neu auf dem
Markt erhältlichen Modelle. 

Ebenfalls zu erwähnen ist inzwischen, daß diverse Hersteller Festplatten mit nicht mehr
den üblichen 512 Byte-Sektoren produzieren, sondern mit dem sog. Advanced Format
sprich 4KByte-Sektoren. Diese sind nicht mir der PS3 kompatibel und können somit
nicht verwendet werden! Bekannte Exemplare sind ebenfalls in der Tabelle
gekennzeichnet  mit "Nein_4K"

 

Hier der Link auf die Liste von verwendbaren 2,5 Zoll-Platten in der PS3:

Listenerklärung
Spalte <Status>
tDOK     == technische Daten OK, Abmessungen etc. passen
getestet == durch Rückmeldung durch Forumsuser sicher verwendbare Modelle
_NEIN_   == technische Daten passen nicht (meist zu "hoch")
die türkis hinterlegten Zeilen kennzeichnen die vom Werk aus verbauten Platten
in den PS3-Modellen.



Festplatten-Referenzliste in Tabellenform zum Ausdrucken:



Aber die Zeit bleibt nicht stehen. Die nächste "Festplatten"-Generation steht in den
Startlöchern, ihre Bezeichnung ist SSD-Festplatten.

Obwohl sie eigentlich nichts mehr mit einer "Festplatte" gemeinsam haben.

 

SSD bedeutet Solid State Drive und der Speicherplatz ist komplett auf
Flashspeicherchips aufgebaut.
Grundsätzlich gibt es zweierlei SSD-Typen:
SLC (Single Level Cell) und MLC (Multi Level Cell)

Die derzeit auf dem Markt befindlichen Platten sind i.d.R. in MLC-Technologie
aufgebaut. Der Nachteil von MLC gegenüber SLC ist die etwas geringere
Geschwindigkeit und geringere Lebensdauer.
Dafür sind jedoch SLC-"Platten" wesentlich teurer als MLC.

 

 

Hier eine Übersichtsliste von SSD-Speichermedien:

SSD-Übersichtsliste in  Tabellenform zum Ausdrucken:

 

 


Diese Liste soll ausschließlich der Entscheidungsfindung dem geneigten User dienen.

Sollten Fehler enthalten sein, oder Modelle als "getestet" markiert werden können
bitte ich um Rückmeldung per PM oder im Thread:

 

PS3 Festplatte Support: Fragen & Antworten-Thread

 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Festplattentips

[ Bearbeitet ]
================================================

Black Linux Lady only since 01.04.2010 the day with loss of confidence
Nothing and none could manage it, but Sony.....:D
Lithium destroyed 2015 the Rest...... ;(

Accepted Solution

View Original
MVP
16
/16

stampeed

  • MVP
  • Online
100%
16 Rang
Fortschritt
stampeed
Akzeptierte Lösung

3. Festplatte wechseln, was ist zu beachten?

 

Festplattentausch-Anleitung

- Eine 2,5'' SATA Deiner Wahl besorgen, darauf achten daß sie nicht
  dicker als 9,5mm ist, da Du sonst Probleme mit dem Aufnahmerahmen
  bekommst

- Du brauchst eine USB-Festplatte im FAT32-Format vom PC oder MAC auf
  der genügend freier Platz vorhanden ist. (1,2,3,4,500GB oder so)

- Überprüfen kannst Du das im XMB wieviel belegt bzw. Frei ist.

- jetzt eine Datensicherung durchführen ebenfalls im XMB auf die oben
  genannte USB-Platte, dauert ab ca. 15 Minuten je nach Füllgrad

- Optional kannst Du noch Deine Spielstände, Bilder usw. ebenfalls über
  das XMB (mittels Dreieck-Taste auswählen) auch auf der USB-Platte sichern
  Hierfür wird automatisch das erforderliche Verzeichnis angelegt

- nun die Original-Platte gegen Deine "neue" austauschen. Wie das geht steht im
  Handbuch, kannst auch hier im Forum nachlesen, da ein Onlinelink existiert.

- Wenn die neue drin ist die PS3 einschalten und Dich einfach führen lassen,
   formatieren mit oder ohne Linux-Bereich etc.
   Die Möglichkeit Linux installieren zu können ist seit FW-Version 3.21
   entfernt worden.

- Jetzt die Wiederherstellungsfunktion im XMB auswählen, gleicher Punkt
  unter dem Du vorher die "Alte" gesichert hast.

- Sollten nun wider Erwarten nicht alle Daten wiederhergestellt sein,
  hast Du ja Deine Spielstände, Bilder,Videos,Music uswusf. auf der
  externen USB-Platte gesichert und kannst diese wieder auf die Platte
  laden/kopieren.

- Da bisher noch nichts passiert ist, hast Du nun eine neue Platte mit allen
  alten Daten und Deine "Alte". Nach einem ausgiebigenm Test ob alles
  wieder so ist wie vorher, lediglich viel mehr Platz, kann man weiter machen
  wenn man will.

- Nun die "Alte" in ein externes USB2SATA-Gehäuse montieren und am PC
  oder MAC o.ä. auf FAT32 formatieren.

- dies geht entweder mit Bordmitteln oder mit Freeware-Tools wie bereits hier
  im Forum mehrfach beschrieben z.B. mit einem Freeware-Tool auf der Heise-
  Verlag Download-Seite:

  ftp.heise.de/pub/ct/ctsi/h2format.zip

  Die bisher darauf gespeicherten Daten gehen dadurch verloren. Die Platte
  nützt Dir aber ansonsten wenig, da diese von der PS3 extern nicht mehr
  erkannt wird (im alten Format)
 
  Damit ist der Austausch abgeschlossen und Du hast ne neue dickere Platte
  in Deiner PS3 und die alte als transportables Backupmedium zur Verfügung.

 

 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Festplattentips

[ Bearbeitet ]
================================================

Black Linux Lady only since 01.04.2010 the day with loss of confidence
Nothing and none could manage it, but Sony.....:D
Lithium destroyed 2015 the Rest...... ;(

Accepted Solution

View Original
MVP
16
/16

stampeed

  • MVP
  • Online
100%
16 Rang
Fortschritt
stampeed
Akzeptierte Lösung

4. Externe USB-Platte verwenden

4.1. Externe USB-Platte am PC

Externe Festplatten werden an der PS3 in allen aktuell erhältlichen Größen erkannt,
mit einer Vorraussetzung, sie müssen in FAT 32 formatiert sein.

Komplettlösungen incl. Gehäuse etc. sind dies i.d.R. bereits.

Muß dies aus welchem Grund auch immer erneut durchgeführt werden, siehe
Formatierungstool unter 3. Festplattenwechsel, was ist zu beachten?

 
Um Daten problemlos von der/auf die USB-Platte kopieren/verschieben zu können,
erwartet die PS3 eine fest vorgegeben Struktur, welche nicht verändert werden kann/sollte.

 
Die Struktur sollte wie folgt aufgebaut sein:

 
Ordnerstruktur auf USB-HDD, USB-Stick, SD-Card usw.

MUSIC                       für Music
PICTURE                     für Bilder
VIDEO                       für Videos
DCIM                        für Bilder von Digitalkameras

PS3/UPDATE/              für PS3UPDAT.PUP
PS3/SAVEDATA/            für Spielstände
PS3/BACKUP               für PS3 Backup-Dateien
PS3/GAME/                für PS3 Demos und Spiele
PS3/EXPORT/              für PSV-Dateien
PS3/THEME/               für Theme-Dateien  *.p3t


FOTOS  ?
DESIGN ?

Wallpaper im Ordner PICTURE in folgenden Formaten:

JPEG, GIF, PNG, TIFF, BMP


 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Betreff: Festplattentips

[ Bearbeitet ]
================================================

Black Linux Lady only since 01.04.2010 the day with loss of confidence
Nothing and none could manage it, but Sony.....:D
Lithium destroyed 2015 the Rest...... ;(

Accepted Solution

View Original
MVP
16
/16

stampeed

  • MVP
  • Online
100%
16 Rang
Fortschritt
stampeed
Akzeptierte Lösung

4.2 Vorbereitung auf dem MAC

 

Dank an Carborundum für seine Informationen:

Externe USB Festplatten können natürlich auch auch an einem
Mac (getested mit OSX 10.5) auf FAT32 formatiert werden.

Einfaches Formatieren im MS-DOS Format genügt jedoch in der
Regel nicht, da die PS3 einen Master Boot Record (MBR) auf
der Platte benötigt.

ACHTUNG:
DABEI WERDEN ALLE DATEN AUF DER DISK GELOESCHT!


Durchführung:

- Dazu das Disk Utility Hilfsprogram von OSX öffnen.
- Die externe USB Festplatte auswählen und unter Partition
  und Volume Scheme 1 Partition anwählen.
- Nun sollte der Options Button unter dem Partitonsschema
  anwählbar sein.
- Dort Master Boot Record anwählen und mit Ok bestätigen.
- Danach mit Apply die Änderungen ausführen, worauf die
  Platte neu formatiert wird.
- Disk Utility verlassen und die Ordner wie in Punkt 4.1.
  beschrieben anlegen.

Voila, die Platte sollte nun von der PS3 erkannt werden.

(Getestet mit einer externen 750Gb USB Festplatte von Maxtor.)

 

 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Betreff: Festplattentips

[ Bearbeitet ]
================================================

Black Linux Lady only since 01.04.2010 the day with loss of confidence
Nothing and none could manage it, but Sony.....:D
Lithium destroyed 2015 the Rest...... ;(

Accepted Solution

View Original
MVP
16
/16

stampeed

  • MVP
  • Online
100%
16 Rang
Fortschritt
stampeed
Akzeptierte Lösung

5. Problemlösungen:

Zusammengestellt von Obiwan_Kenoby hier im Forum:

Solltest Du bereits Spielstände oder andere Daten auf Deiner PS3 gespeichert haben,
solltest Du als erstes eine Datensicherung auf einen externen, mit FAT32 formatierten

Datenträger geeigneter Größe durchführen:

Playstation 3 Handbuch - Datensicherungsprogramm

Danach setzt Du die PS3 auf Werkseinstellungen zurück, dabei wird auch die Festplatte formatiert:

Playstation 3 Handbuch - PS3 (TM) System wiederherstellen

 
Wenn dieser Vorgang abgeschlossen ist und Du die Grundkonfiguration durchgeführt hast,
kannst Du mit dem Datensicherungsprogramm, wie oben beschrieben, Deine vorher

gesicherten Daten wieder auf die PS3 zurückspielen.

Wenn der Fehler jetzt immer noch auftritt, fürchte ich, ist Deine PS3 ein Fall für den Service.

Obiwan Kenoby

 

Eine weitere Möglichkeit Probleme zu beseitigen ist nach der Anleitung von ulpian

früher hier im Forum:

 

(1) Formatierung der Festplatte an der PS3

Die PS3-Festplatte durch das eigene "Formatierungs-Dienstprogramm" der PS3
(Einstellungen => Systemeinstellungen) formatieren.
Vorher alle Daten, die Du noch brauchst (z.B. Spielständ, Videos etc.) auf einem externen
Datenträger manuell sichern oder durch das "Datensicherungsprogramm" auf einem

externen Datenträger ein automatisches vollständiges Backup erstellen.

 

(2) Festplatte aus- und wieder einbauen

Falls die Formatierung nicht hilft, kann es sein, dass die Festplatte womöglich nicht

richtig sitzt. Daher die Festplatte mal aus- und wieder einbauen. 

Durch Festplattenein- und -ausbau erlischt die Garantie nicht. Das Garantiesiegel wird

bei diesem Vorgang nicht berührt.

Ausführliche Anleitungen mit Bildern, wie man die interne Festplatte wechselt, findet man
>hier< oder >hier<. 

 Und >hier< und >hier< findet man YouTube-Videos dazu.

 

(3) Die PS3-Festplatte am PC formatieren

Für den Fall, dass die Formatierung an der PS3 (im Schritt 1) aus irgendwelchen Gründen,

die auf Fehlern im Dateisystem beruhen, (für den Benutzer unbemerkbar) nicht richtig

verlaufen ist. Siehe dazu: Abschnitt C in diesem Thread

 

(4) Neue Festplatte kaufen

Für den Fall, dass die Festplatte als solche (hardwareseitig) defekt ist.

 

(5) Der TVS einschicken

Die Konsole (>am besten über den Händler< ) der TVS einschicken (für den Fall, dass man

keine neue Festplatte kaufen möchte oder das Problem womöglich nicht nur an der

Festplatte liegt).

 

mfG
ulpian

 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Betreff: Festplattentips

[ Bearbeitet ]
================================================

Black Linux Lady only since 01.04.2010 the day with loss of confidence
Nothing and none could manage it, but Sony.....:D
Lithium destroyed 2015 the Rest...... ;(

Accepted Solution

View Original
MVP
16
/16

stampeed

  • MVP
  • Online
100%
16 Rang
Fortschritt
stampeed
Akzeptierte Lösung

6. Externe USB-Platte >32GB in FAT32 formatieren unter Windows:


6.1. Tabula Rasa Alle Daten platt machen

Vorbereitungen:

Das bereits häufig zitierte Tool vom Heise-Download-Server holen:

ftp.heise.de/pub/ct/ctsi/h2format.zip

und entpacken. In dem ZIP sind zwei Dateien enthalten, das h2format.exe-Tool
und ein liesmich.txt

Um die Erklärung zu vereinfachen erstellen wir im Laufwerk C: einen Ordner
mit dem Namen "PS3HD". Dorthinein werden nun die beiden Dateien kopiert.

WARNUNG:

Die Umwandlung einer NTFS-Platte in eine mit FAT32-Format löscht alle Daten
welche sich auf dem Datenträger befinden. Daher vorab eine Sicherung aller
wichtigen Daten durchführen (es gibt kein zurück mehr!)


Das USB-Laufwerk anstecken und abwarten bis es erkannt wird. Ich bezeichne
es wiederum zur Vereinfachung als Laufwerk "Z:"

Unter:
<Start>
--> Systemsteuerung
---> Verwaltung
----> Computerverwaltung
-----> Datenspeicher
------> Datenträgerverwaltung

Hier muß man sich das "richtige" USB-Laufwerk ("Z:") aussuchen, doch Achtung
wenn man das "falsche" auswählt zerstört man sich u.U. mehr als einem lieb ist.

Mit der rechten Maustaste einen Klick auf den Laufwerksbalken: ("Z:")
-> Partition löschen und bestätigen

Damit ist der reservierte Platz auf der Platte wieder freigegeben und kann neu
zugeordnet werden.

Nun diesen freien Platz mittels Rechtsklick --> neue Partition, und den gesammten
Platz zuordnen. ("Z:")

Ganz wichtig !!!
Partition NICHT formatieren !!!!!!


Darauf achten, daß der Laufwerksbuchstabe nicht gelöscht oder entfernt wurde!

Nun unter:
<Start>
-> Ausführen

-->    CMD     eintippen und die Return-Taste betätigen

Nun öffnet sich ein Kommandozeilenfenster i.d.R. mit schwarzem Hintergrund und
einem blinkenden Cursor:

Nun folgendes durchführen:

CD C:\    eingeben und mit Return abschließen

Es sollte nun in der Eingabezeile:   C:\>   erscheinen

CD PS3HD  eingeben und mit Return abschließen

Es sollte nun auch C:\PS3HD> am Bildschirm angezeigt werden.
Um sich zu vergewissern daß man auch "Richtig" ist kann man es mit dem
Kommando DIR überprüfen.

Nun sollten die vorher erwähnten zwei Dateien angezeigt werden.

Wenn bisher alles in der dargestellten Form geklappt hat kommt der entscheidende
Moment:

h2format.exe Z:

Die Abfragen bestätigen und warten bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Nun ist die USB-Platte ("Z:"  im FAT32-Format erstellt und kann an der PS3 verwendet
werden. Nun kann man auch wieder alle vorab gesicherten Daten wieder auf das Laufwerk
zurückkopieren. (Jedoch Achtung die maximale Dateigröße beträgt (4GB-1Byte) !!! )

Nun abschließend alle Fenster schließen, Laufwerk Z: abmelden und entfernen.

 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Betreff: Festplattentips

[ Bearbeitet ]
================================================

Black Linux Lady only since 01.04.2010 the day with loss of confidence
Nothing and none could manage it, but Sony.....:D
Lithium destroyed 2015 the Rest...... ;(

Accepted Solution

View Original
MVP
16
/16

stampeed

  • MVP
  • Online
100%
16 Rang
Fortschritt
stampeed
Akzeptierte Lösung

6.2. Eine Partition für die PS3 vorbereiten (nur für Fortgeschrittene zu empfehlen)

Grundsätzlich gilt wie auch bei 6.1. ein Backup der Daten vorher ist PFLICHT!!!

Man kann mit Hilfe eine Plattenpartitionierungstools auch eine Partition aufteilen.

Z.B. Das Tool Partition Magic erlaubt es (natürlich auch viele andere Tools) eine
Partition zu verändern.

Wichtig dabei ist, die PS3 erkennt entweder nur eine Partition oder die erste.
Demnach muss auf der USB-Platte Z: als erstes eine FAT32-Partition eingerichtet sein,
und im Anschluß eine NTFS (z.B. oder auch eine EXT oder HFS+ etc.)

Grundsätzlich bei diesem Vorgang zu beachten ist, daß mindestens so viel Platz noch
frei sein MUSS (besser mehr) als man für die PS3 reservieren möchte !!!

1. Vorgang Beginn der Partition verschieben
    Rechte Maustaste Resize/Move auswählen und den Beginn der Partition nach rechts
    verschieben und mit OK bestätigen

2. Vorgang im freien Bereich neue Partition erstellen

    Den "Unallocated" Bereich auswählen und mit Create eine neue Partition erstellen
    Als "Logical Partition" erstellen lassen, als Partition Type "FAT32" festlegen und
    als Label z.B. PS3 angeben und den Laufwerksbuchstaben z.B. auf Y: festlegen
    Abschließend wieder mit OK bestätigen

3. Nun unter "General" im Programmmenue "Apply changes"

    Daraufhin erscheint eine Dialogbox in der man sich (sicherheitshalber) den
    Vorgang nochmals unter "Details" ansehen" kann.

    Wenn man abschließend nun unter Details "Apply" oder in der Dialogbox
    mit "Yes" bestätigt wird die Modifikation der Platte durchgeführt.
   
    - Zuerst werden alle Daten nach oben geschoben um den freien Platz zu schaffen.
    - Danach wird eine neue Partition erstellt
   -  Anschließend wird diese in FAT32 formatiert

Der hier geschilderte Ablauf erfolgt ohne Löschung der "alten" NTFS-Partition,
d.h. alle Daten sind auch hinterher noch verfügbar. (Zumindest bei Partition Magic!!!!)

Jedoch gilt grundsätzlich bei Änderungen an Festplatten:

 

"Man braucht sicher dann ein Backup, wenn etwas schiefgeht"

Nun hat man eine für die PS3 erkennbare Partition im FAT32 angelegt, auf der man
entweder sein Backup der eingebauten Platte erstellen kann, oder die für den
Datenaustausch mit der PS3 erforderliche Ordnerstruktur erstellen kann.

Wie bei allen Tips gilt, der für solch einen Vorgang Verantwortliche sitzt
ausschließlich vor Ort an der Tastatur, eine leichtfertige Handlung kann die
Arbeit von wochen und Monaten mit einem Mausklick zerstören, daher lieber
alles zweimal kontrollieren bevor man sein "OK" gibt.

Wer sich nicht sicher ist, sollte u.U. zusätzlich jemanden zu Rate ziehen,
der sich evtl. besser mit der Materie auskennt, außerdem sehen vier Augen mehr
als zwei.

 

 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Betreff: Festplattentips

[ Bearbeitet ]
================================================

Black Linux Lady only since 01.04.2010 the day with loss of confidence
Nothing and none could manage it, but Sony.....:D
Lithium destroyed 2015 the Rest...... ;(

Accepted Solution

View Original
MVP
16
/16

stampeed

  • MVP
  • Online
100%
16 Rang
Fortschritt
stampeed
Akzeptierte Lösung

7. Festplattentausch und Wiederherstellung der Daten in einer neuen PS3:

7.1. Festplattentausch

Bzgl. der Austausches einer Festplatte hat sich im Laufe der Zeit etwas geändert.

Bei den aktuellen PS3 Versionen 40/80 GB ist beim Austausch der Festplatte
folgendes zu beachten.

Man muß die aktuelle Firmware auf einem Datenträger bereithalten.

Dies kann entweder mittels einer CD erfolgen, einer USB-Platte im FAT32-Format
oder einem Speicherstick/karte (FAT32)

Auf diesem Datenträger muß eine Ordnerstruktur angelegt sein. Diese MUSS
so aufgebaut sein

PS3
--> UPDATE
----------> darin muss die PS3UPDAT.PUP enthalten sein

Die PS3UPDAT.PUP muß entweder identisch mit der bereits installierten Version
oder eine neuere Version sein.

Ist die Version identisch, erfolgt eine Anzeige auf dem PS3-Screen "Checking...."

Ist die Version neuer, wird ein Update-Vorgang durchgeführt, bevor die neue
Platte formatiert wird.

Bei der alten 60GB-Version der PS3 ist die Bereithaltung der Firmware nicht
erforderlich!!!

Warum das weiß nur Sony......

 

 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Betreff: Festplattentips

[ Bearbeitet ]
================================================

Black Linux Lady only since 01.04.2010 the day with loss of confidence
Nothing and none could manage it, but Sony.....:D
Lithium destroyed 2015 the Rest...... ;(

Accepted Solution

View Original
MVP
16
/16

stampeed

  • MVP
  • Online
100%
16 Rang
Fortschritt
stampeed
Akzeptierte Lösung

7.2. Wiederherstellung der Daten auf einer neuen (Austausch) PS3

Stichworte:
--- Usernamen im XMB
--- Online-ID für das PSN

Um ein Backup einer (alten) PS3 in einer neuen PS3 verwenden zu können, sind
vor der Durchführung folgende Punkte zu beachten:

Im XMB muss der selbe User eingerichtet werden wie auf der "alten" PS3
(Dies ist für einige Savegames erforderlich welche mit dem User verknüpft sind)

Ganz wichtig ist auch um gekaufte Online-Inhalte auf der neuen verwenden
zu können:

Der Online-Account muss vor der Wiederherstellung ebenfalls eingerichtet werden.

Mit der selben Online-ID welche die "alte" PS3 hatte.
(Daher grundsätzlich diese Daten sich irgendwo notieren)

Erst jetzt kann mit dem Zurückspielen der Daten erfolgreich begonnen werden!

Ausschließlich für diesen Grund wurde dem Eigentümer einer PS3 eingeräumt
auf bis zu fünf Konsolen seinen Account einzurichten. Wird dies für andere
Zwecke "verbraucht", besteht ohne Löschung der Accounts auf anderen PS3
keine weitere Möglichkeit die bereits bezahlten Kaufinhalte zu installieren.

 

 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Betreff: Festplatte-FAQ-Neufassung

[ Bearbeitet ]
================================================

Black Linux Lady only since 01.04.2010 the day with loss of confidence
Nothing and none could manage it, but Sony.....:D
Lithium destroyed 2015 the Rest...... ;(

Accepted Solution

View Original
MVP
16
/16

stampeed

  • MVP
  • Online
100%
16 Rang
Fortschritt
stampeed
Akzeptierte Lösung

7.3. Diagnose- und Notfall-Menue der PS3:

In der "alten" 60GB-Version der PS3 sind für die Speicherung
der Firmware zwei (1 GBit == 128 MByte) Chips von Samsung
verbaut,  d.h. insgesamt 256 MByte Flash-Speicher.

In den neuen Modellen ab der Version 40GB wurde dieser auf
einen  Chip von Spansion mit (128 MBit == 16 MByte) verringert.

Dadurch ist es nun auch erforderlich das eigentliche Betriebssystem
der PS3 nicht mehr wie bisher nur im Flash abzulegen (alt), sondern
in einem geschützten Bereich auf der Festplatte auszulagern.

Damit ist auch zu erklären warum bei den neueren Modellen
nach einer Festplatten-Formatierung oder Austausch einer
Festplatte die Firmware vom User angefordert wird, da sie dann
auf die Festplatte übertragen und von dort verwendet wird.

Das nun im FLASH-Speicher der PS3 abgelegte "Teil"-Betriebssystem
dient nur noch als Boot-Up (Hardwareinitialisierung) , bzw. der
Repair(/Diagnose)-Funktion im Störungsfall.

D.h. im Fehlerfall kann das Diagnose-Menu beim Einschalten durch
halten der I/O-Taste (bis zum dreimaligen Piepton) erreicht werden.

Diagnose/Repair-Menue:
====================
1. Restart System
2. Restore Default Settings
3. Restore File System
4. Rebuild Database
5. Restore PS3tm System
6. System Update


Erläuterung:

1. Restart System:
Mit diesem Menue-Punkt kann man quasi einen Reset bei der
PS3 durchführen.

2. Restore Default Setting:
Hiermit werden alle vom User eingestellten Veränderungen
bzgl. der Video und Soundausgabe, der XMB-Gestaltung etc.
auf den Standardwert zurückgesetzt. Eine Beeinträchtigung
sonstiger Daten bzgl. der Benutzereinstellung, Online-ID
o.ä. findet nicht statt, diese bleiben wie gehabt vorhanden.

3. Restore File System:
Die PS3 verwendet intern ein modifiziertes/geschütztes
EXT-Filesystem welches überwiegend aus dem Linux-Bereich
bekannt sein dürfte. Durch diesen Punkt werden die Inhalte der
Platte mit dem Verwaltungsteil überprüft und bei Fehlern
gegebenenfalls korrigiert.

4. Rebuild Database:
Die Database ist verantwortlich für den korrekten Zugriff
der PS3 auf die jeweiligen Inhalte des Filesystems, sprich den
Daten auf der Platte. Sollte hier ein Fehler, z.B. durch einen
Absturz sich eingeschlichen haben, kann dies mit Hilfe dieses
Menue-Punktes behoben werden.

Dies ist auch vergleichbar mit dem Inhaltsverzeichnis
(Directory) beim PC.

 

5. Restore PS3tm System:
Dies ist der "gefährlichste" Menue-Punkt, denn hiermit gehen
alle auf der vom Anwender auf der Festplatte gespeicherten
Daten (Video,Music,Bilder,Themes,Savegames etc.)
verloren!!!

Im Klartext, die PS3 wird auf den Auslieferungszustand
zurückgesetzt.

Ohne vorher ein Backup angelegt zu haben sollte diese
Funktion nur im äußersten Notfall angewendet werden!


Probleme mit der Firmware werden damit nicht behoben,
denn diese bleibt im aktuellen Zustand erhalten! (60er)

Achtung bei den aktuellen PS3 die FW bereithalten!
(neue 40er, 80er,120er)

6. System Upgrade:
Sollte bei einem Update etwas "schiefgegangen" sein, hat
man mit diesem Menuepunkt die Möglichkeit, das Update
auf die neuste/aktuellste FW-Version erneut durchzuführen.

Die userindividuellen Einstellungen bzw. Daten werden hiervon
nicht beeinträchtigt.

 

 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Betreff: Festplatte-FAQ-Neufassung

[ Bearbeitet ]
================================================

Black Linux Lady only since 01.04.2010 the day with loss of confidence
Nothing and none could manage it, but Sony.....:D
Lithium destroyed 2015 the Rest...... ;(

Accepted Solution

View Original
MVP
16
/16

stampeed

  • MVP
  • Online
100%
16 Rang
Fortschritt
stampeed
Akzeptierte Lösung

8. Werkzeug zum Wechseln und Tricks

Da dies häufig (nach)gefragt wird eine kleine Zusammenfassung.

Zum Umbau selbst benötigt man einen Kreuzschlitzschraubendreher

mit der Bezeichnung PH (Philips) 0  oder auch PH #0.

Und zwar sowohl für die berühmte "blaue" Schraube, welche den Laufwerk-
rahmen in der PS3 befestigt, als auch für die vier Schrauben durch die
die Festplatte am Rahmen befestigt ist.

Wenn die Schrauben schon ein wenig "beschädigt" sind kann man auch
einen PH #1 verwenden, sollte man aber nur der Ausnahmefall sein!

Zu fest angezogene Schrauben:

Immer wieder auch ein wichtiges Thema beim Plattenwechseln.

Das A und O bei einer Montage ist, daß das "Werkstück" auf einer festen
Unterlage steht/liegt.

Für die "blaue" Schraube bedeutet dies, daß man die PS3 auf die
gegenüberliegende Seite hochkant hinstellt und dann möglichst
senkrecht und ohne zu Verkanten den Schraubendreher zum Einsatz
bringt.

Beim Festplattenrahmen gilt der gleiche Grundsatz, er sollte auf einer
festen Unterlage liegen und das möglichst waagrecht.

Tricks und Tips für widerspenstige Schrauben:

Hier hilft entweder der Trick, daß man versucht die Schraube noch etwas
fester anzuziehen, und erst danach erst die Schraube aus dem Gewinde
dreht.

Oder der "Kältetrick" hierzu legt man den Schraubendreher in das
Gefrierfach des heimischen Kühlschrankes oder nutzt ein sogenanntes
"Kältespray" (Vorsicht hierbei werden bis zu -40 Grad erreicht)

Diesen eiskalten Schraubendreher setzt man dann auf die Schraube, wartet
ein paar Sekunden bis die Kälte auf die Schraube übertragen ist und löst
dann die festsitzende Schraube.

"Wärme und Kälte-Trick", wenn man die Festplatte in Betrieb hatte erreicht
diese durchaus Temperaturen von 30-40 Grad. Dadurch dehnt sich das
Aluminium des Festplattengehäusesminimal aus. Wenn man sich nun
noch des Kältetricks bedient sind die Chancen eine hartnäckige Schraube
zu lösen sehr hoch.
(Ist die Platte bereits "kalt" kann man auch mit Hilfe eines Föns diese
erwärmen, jedoch vorsichtig aufheizen um eine Beschädigung zu
vermeiden.

Wenn alle Maßnahmen jedoch nicht erfolgreich sind, hilft nur noch der
Kombizangentrick oder auch Zangentrick.
Die Schraube mit Hilfe der aufgesetzten Zange lösen.

Hardcore-Bastler verwenden für den Letztweg eine Bohrmaschine, jedoch
muß man dabei beachten daß kleinste Metallspäne dazu führen können
daß die Elektronik der Festplatte zerstört wird (Kurzschluß).

 

Na dann viel Erfolg

 

 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Betreff: Festplatte-FAQ-Neufassung

[ Bearbeitet ]
================================================

Black Linux Lady only since 01.04.2010 the day with loss of confidence
Nothing and none could manage it, but Sony.....:D
Lithium destroyed 2015 the Rest...... ;(

Accepted Solution

View Original
MVP
16
/16

stampeed

  • MVP
  • Online
100%
16 Rang
Fortschritt
stampeed
Akzeptierte Lösung

9.Tips bei Fehlern bei der Wiederherstellung:

Zur Datenwiederherstellung auf einer neuen PS3:

Generell funktioniert es!

Wie bereits erwähnt, sollten die User vor der Wiederherstellung
erst manuell eingerichtet werden.

Danach die Systemwiederherstellung verwenden.

Kopiert werden:
- Fotos
- Videos
- Speicherdaten (Ausnahmen sind einige kopiergeschützte Savegames,
  allerdings werden auch einige geschützte übertragen. Z.B. Resistance 2 wird
  kopiert, Motorstorm 2 leider nicht. Beide Savegames kopiergeschützt)
- Freundesliste (Mailverkehr geht allerdings verloren)

Nicht kopiert werden:

- Generelle Systemeinstellung (z.B. Bildschirmauflösung, Soundausgabe, usw.)
- PSN Anmeldedaten
- Spieldaten (aus dem Spieldaten-Dienstprogramm)
- installierte Games (unter der Spiele Sektion)

Wiederherstellungsprobleme

Auf einer neuen PS3 können die DLC für Rockstar nicht übertragen werden.
Diese müssen erneut aus der Downloadliste gesucht und frisch heruntergeladen werden.


Wichtig: Bevor du deine gekauften Downloadsachen erneut herunterladen
kannst, musst du dein System in der Kontoverwaltung aktivieren. Ansonsten
bekommst du beim Versuch eine Fehlermeldung.

Alle Download-Inhalte zu Singstar müssen mit Hilfe der Hotline für die "neue"
PS3 freigeschalten/aktiviert werden:

Hotline-Rufnummern

 

 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Betreff: Festplatte-FAQ-Neufassung

[ Bearbeitet ]
================================================

Black Linux Lady only since 01.04.2010 the day with loss of confidence
Nothing and none could manage it, but Sony.....:D
Lithium destroyed 2015 the Rest...... ;(

Accepted Solution

View Original
MVP
16
/16

stampeed

  • MVP
  • Online
100%
16 Rang
Fortschritt
stampeed
Akzeptierte Lösung

10. Fragen-Thread im Forum:

Damit auch "brennende" Fragen und Probleme rund um die Festplatten etwas

gesammelt werden können, habe ich einen Thread:

 

PS3 Festplatte Support: Fragen & Antworten-Thread

 

eröffnet.

 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Betreff: Festplatte-FAQ-Neufassung

[ Bearbeitet ]
================================================

Black Linux Lady only since 01.04.2010 the day with loss of confidence
Nothing and none could manage it, but Sony.....:D
Lithium destroyed 2015 the Rest...... ;(
Lies dir die Hausordnung durch
Abschicken Antwort aktualisieren Abbrechen