Antworten
13 Feb 2012
von Staffsgt
MVP
Playstation Staff

Verfallsdatum des Guthabens

[ Bearbeitet ]
17 Antworten 977 Anzeigen Bearbeitet 13-02-2012

Ich hätte mal eine Frage an Sony die andere Benutzer bestimmt auch interessieren wird.

 

Und zwar geht es um das Verfallsdatum des Guthabens auf dem SEN-Account.

 

Laut den PSN-Nutzungsbedingungen muss das Guthaben innerhalb von 24 Monaten aufgebraucht werden.

 

Zitat PSN Nutzungsbedingungen:

 

"Das "Sony Entertainment Network"-Guthaben muss innerhalb von 24 Monaten ab Kaufdatum verwendet werden."

 

Quelle: http://legaldoc.dl.playstation.net/ps3-eula/psn/e/de_tosua_de.html

 

 

Jetzt zur Frage, wie wird dieser Zeitraum (24 Monate) bemessen, einzeln für jede Aufladung oder insgesamt ab dem Datum der letzten Aufladung?

 

Wenn man z.B. noch Guthaben auf dem Account hatte das vor über einem Jahr aufgeladen wurde und aktuell (jetzt/heute) weiteres Guthaben hinzufügt, werden dann die 24 Monate an hand der aktuellen Aufladung neu angesetzt oder gelten für das früher aufgeladene Guthaben deren alte Frist?

 

Wobei ich mir nicht verstellen kann wie man das Guthaben dermaßen auseinanderhalten kann.

Bitte benutzen Sie unformatierten Text
Antworten
0 Kudos
Nachricht 1 von 18 (977 Ansichten)
Antworten
0 Kudos
Level 13
 
Playstation Staff

Betreff: Verfallsdatum des Guthabens

Kann ich mir auch nicht vorstellen denke eher wenn man wirklich über den Zeitraum nichts macht das es dann verfällt

Unbenannt.jpg

Bitte benutzen Sie unformatierten Text
Antworten
0 Kudos
Nachricht 2 von 18 (960 Ansichten)
Antworten
0 Kudos
Level 3
 
Playstation Staff

Betreff: Verfallsdatum des Guthabens

Ich kann mir ohnehin nicht vorstellen, dass Sony die Verfallsregelung zu den Guthaben in Deutschland umsetzt, da es schon seit über 10 Jahren eine eindeutige und vom BGH höchstrichterlich bestätigte Rechtssprechung gibt, die besagt, dass es unzulässig ist, Prepaid-Guthaben nach einer in der AGB vereinbarten Frist verfallen zu lassen. Das gilt für jede Form von Prepaid-Systemen.

 

Da kann in den AGB stehen was will, derartige AGB-Klauseln sind in Deutschland automatisch nichtig.

Restguthaben darf zwar "eingefroren" werden, wenn nach einer in den AGB definierten Frist keine Aufladung erfolgt, es muss aber nach der nächsten Aufladung wieder verfügbar sein und darf nicht verfallen. Bei Nutzungsende (hier Löschung des Accounts durch Sony oder den User) muss Restguthaben zurückerstattet werden, und dafür dürfen keine Gebühren erhoben werden.

 

Qbig

Bitte benutzen Sie unformatierten Text
Antworten
0 Kudos
Nachricht 3 von 18 (940 Ansichten)
Antworten
0 Kudos
Level 16
 
Playstation Staff

Verfallsdatum des Guthabens

[ Bearbeitet ]

QbigBall schrieb:

Ich kann mir ohnehin nicht vorstellen, dass Sony die Verfallsregelung zu den Guthaben in Deutschland umsetzt, da es schon seit über 10 Jahren eine eindeutige und vom BGH höchstrichterlich bestätigte Rechtssprechung gibt, die besagt, dass es unzulässig ist, Prepaid-Guthaben nach einer in der AGB vereinbarten Frist verfallen zu lassen. Das gilt für jede Form von Prepaid-Systemen.

 

Da kann in den AGB stehen was will, derartige AGB-Klauseln sind in Deutschland automatisch nichtig.

Restguthaben darf zwar "eingefroren" werden, wenn nach einer in den AGB definierten Frist keine Aufladung erfolgt, es muss aber nach der nächsten Aufladung wieder verfügbar sein und darf nicht verfallen. Bei Nutzungsende (hier Löschung des Accounts durch Sony oder den User) muss Restguthaben zurückerstattet werden, und dafür dürfen keine Gebühren erhoben werden.

 

Qbig




 

Soweit ich weiß gilt dies nur für Guthaben von Mobilfunkverträgen: http://de.wikipedia.org/wiki/Guthabenkarte#Deutschland

 

Bzw. gilt dies nur für Telefonkarten: www.damm-legal.de/bgh-agb-klausel-die-den-verfall-von-guthaben-einer-telefonkarte-vorsieht-ist-unwir...

Bitte benutzen Sie unformatierten Text
Antworten
0 Kudos
Nachricht 4 von 18 (934 Ansichten)
Antworten
0 Kudos
Level 3
 
Playstation Staff

Betreff: Verfallsdatum des Guthabens

Richtig, es gibt noch kein Einzelurteil zu ähnlich gelagerten Fällen, weil aufgrund dieses Urteils kaum ein Anbieter von Prepaid-Services noch Guthaben verfallen lässt, weil aus der Urteilsbegründung des Bundesgerichtshofes sehr klar ersichtlich ist, dass diese Rechtslage grundsätzlich für jede Art von Prepaid-Guthaben gilt - einfach verfallen lassen und einkassieren ist nicht.

 

Qbig

Bitte benutzen Sie unformatierten Text
Antworten
0 Kudos
Nachricht 5 von 18 (923 Ansichten)
Antworten
0 Kudos
Level 7
 
Playstation Staff

Betreff: Verfallsdatum des Guthabens


Staffsgt schrieb:

Ich hätte mal eine Frage an Sony die andere Benutzer bestimmt auch interessieren wird.

 

Und zwar geht es um das Verfallsdatum des Guthabens auf dem SEN-Account.

 

Laut den PSN-Nutzungsbedingungen muss das Guthaben innerhalb von 24 Monaten aufgebraucht werden.

 

Zitat PSN Nutzungsbedingungen:

 

"Das "Sony Entertainment Network"-Guthaben muss innerhalb von 24 Monaten ab Kaufdatum verwendet werden."

 

Quelle: http://legaldoc.dl.playstation.net/ps3-eula/psn/e/de_tosua_de.html

 

 

Jetzt zur Frage, wie wird dieser Zeitraum (24 Monate) bemessen, einzeln für jede Aufladung oder insgesamt ab dem Datum der letzten Aufladung?

 

Wenn man z.B. noch Guthaben auf dem Account hatte das vor über einem Jahr aufgeladen wurde und aktuell (jetzt/heute) weiteres Guthaben hinzufügt, werden dann die 24 Monate an hand der aktuellen Aufladung neu angesetzt oder gelten für das früher aufgeladene Guthaben deren alte Frist?

 

Wobei ich mir nicht verstellen kann wie man das Guthaben dermaßen auseinanderhalten kann.


 

Ich werde diese Frage in unserem nächsten Meeting mal stellen. Melde mich dann mit der Antwort am Montag wieder.






Bitte benutzen Sie unformatierten Text
Antworten
0 Kudos
Nachricht 6 von 18 (891 Ansichten)
Antworten
0 Kudos
Level 16
 
Playstation Staff

Verfallsdatum des Guthabens

Danke :Smile:

Bitte benutzen Sie unformatierten Text
Antworten
0 Kudos
Nachricht 7 von 18 (882 Ansichten)
Antworten
0 Kudos
Level 7
 
Playstation Staff

Betreff: Verfallsdatum des Guthabens

[ Bearbeitet ]

Also hier die Antwort:

 

Laut unseren AGBs muss das Guthaben innerhalb von 2 Jahren aufgebraucht werden. Danach verfällt das Guthaben zwar nicht, aber rein theoretisch könnten wir es dann in Anspruch nehmen. Dieser Zeitraum beginnt von neuem sobald das Konto mit einem Geldbetrag aufgeladen wird.

Sollte ein User z.b. gebannt werden, kann laut unseren AGBs keine Zurückerstattung des Guthabens erfolgen.






Bitte benutzen Sie unformatierten Text
Antworten
0 Kudos
Nachricht 8 von 18 (800 Ansichten)
Antworten
0 Kudos
Level 16
 
Playstation Staff

Verfallsdatum des Guthabens

Vielen Dank für die Antwort. :Smile:

Bitte benutzen Sie unformatierten Text
Antworten
0 Kudos
Nachricht 9 von 18 (795 Ansichten)
Antworten
0 Kudos
Level 3
 
Playstation Staff

Betreff: Verfallsdatum des Guthabens

Hallo MUC_pewpew!

 

"Rein theoretisch" bedeutet also, dass in der Praxis das noch vorhandene Guthaben wieder verfügbar ist, auch wenn die erneute Aufladung erst nach der Frist von 2 Jahren erfolgt?

 

Nichts anderes hatte ich erwartet, und das ist dann ja auch im Einklang mit der deutschen Rechtslage.

 

Zum Thema Rückerstattung: Gibt es eigentlich irgendwann eine Benachrichtigung per Mail, wenn jemand sein Account nicht mehr nutzt, dort aber noch Geld liegen hat (was ja bis zu 90 Euro sein können) oder eine automatische Rückbuchung, wenn das Konto per Kreditkarte aufgeladen wurde? Auf eine Kreditkarte lässt sich Geld ja problemlos zurückbuchen.

 

Qbig

Bitte benutzen Sie unformatierten Text
Antworten
0 Kudos
Nachricht 10 von 18 (780 Ansichten)
Antworten
0 Kudos